Daniel Rihs
Keine Zeit versäumen / Onwards to the Past
Die sogenannte Sbrinz-Route führt auf historischen Saumpfaden über mehrere Pässe von der Zentralschweiz bis nach Domodossola in Italien. Über Jahrhunderte transportierten Säumer wertvolle Handelsgüter nach Italien: Käse, Salz, Getreide, Rinder, Weinbergschnecken, Felle, Kristalle und Kunstwerke. Im Gegenzug brachten sie Wein, Reis, Kastanien, Seide, Flanell und Gewürze aus dem Süden zurück in die Schweiz. Den Profit daraus zogen ihre Auftraggeber, die Handelsherren, die Säumer hingegen blieben arm. Schon die damaligen Transporteure mussten straffe Zeitpläne einhalten: Wenn sie einen entgegenkommenden Säumerzug an einer falschen Stelle kreuzten, riskierten sie, dass ein Tier den ganzen Trupp in den Abgrund riss. Temperaturschwankungen und Wettereinbrüche, Wegelagerer und Schmuggler machten ihnen das Leben schwer.

Als eine Form des sanften Tourismus soll die Wanderung auf sanierten Pfaden heute nachhaltige Wertschöpfung in abgelegene Täler bringen. Jedes Jahr machen sich bis zu dreißig Frauen und Männer auf diesen hundertfünfzig Kilometer langen Weg. Die Säumer tragen historische Fellkleidung. Ihre Tiere sind schwer beladen. Begleitet werden sie jeweils von einer grossen Wandergruppe in leuchtend bunter Outdoor-Ausrüstung. Als "Projektionszug der Sehnsucht" wurde dieser merkwürdige Tross schon bezeichnet. Die Wiederbelebung der Sbrinz-Route ist jedoch mehr als eine bemerkenswerte Fremdenverkehrs-Unternehmung: In ihrer radikalen Entschleunigung wirkt sie geradezu avantgardistisch.
Daniel Rihs, geboren 1966 im schweizerischen Aarberg, lebt und arbeitet in Bern. Von 1997 bis 1999 war er Mitglied der Gruppe Autodidaktischer Fotografen und Fotografinnen, GAF in Zürich. 1999 besuchte er das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule in Luzern und machte dort 2000 seinen Abschluss in Fotojournalismus. Seit 2001 arbeitet er als freier Fotograf für zahlreiche Zeitungen und Magazine. Seine Arbeiten wurden vielfach in der Schweiz ausgestellt, unter anderem 2007 in der Kunsthalle Bern sowie 2004 und 2005 auf den Bieler Fototagen. Seit 2005 ist er Mitglied der Fotografenagentur pixsil.
www.danielrihs.ch